über uns

Tanzsport seit 1979

Schon seit 1979 bietet der Askania TSC Berliner und Spandauer Tanzsportlern gute Möglichkeiten zum Ausüben ihres Hobbys oder Sports.

1979 gründeten einige Tanzschüler und –lehrer der kurz zuvor eröffneten Tanzschule Broadway den Askania TSC, um neben den freizeitorientierten Angeboten der Tanzschule auch den Turniertanzsport zu betreiben. Einige der Gründungsmitglieder sind dem Verein noch bis heute treu geblieben. Aus dieser Zeit rührt auch die enge Verbindung zwischen dem Verein und der Tanzschule Broadway, in deren Räumen der Askania TSC seit der Gründung beheimatet ist.

Der Askania TSC förderte von Anfang an vor allem den Tanzsport für Kinder und Jugendliche. Später kamen auch Paare der Hauptgruppe und Senioren dazu. Heute starten Paare der Kinder, Junioren, Jugend, Hauptgruppe und Senioren in beiden Sektionen (Standard und Latein) für den Askania TSC. Noch immer ist die Jugendarbeit ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit.

Nach mehreren Showformationen wurde 1980 die erste Wettkampfformation des Askania TSC gegründet. Sie bildete den Grundstock für jahrelange Erfolge des Vereins im Formationstanzen. Zeitweilig sind bis zu vier Latein-Formationen und zwei Standard-Formationen für den Askania TSC an den Start gegangen. Insgesamt nahm das Formationstanzen über viele Jahre eine wichtige Stelle in der Arbeit des Vereins ein, bis sich dann 1991 die letzte Wettkampfformation auflöste. Die meisten Formationstänzer sind danach in Formationen anderer Vereine sehr erfolgreich gewesen.

Der Vereine legte und legt immer großen Wert auf ein hochwertiges Training für seine Tanzsportler durch namhafte und anerkannte Trainer. Zu den früheren Vereinstrainern gehörten erfolgreiche Trainer wie Peter Steirl, Thomas Rostalski und Rüdiger Knaack. Außerdem wurden regelmäßig Gasttrainer aus dem In- und Ausland eingeladen. So unterrichteten z.B. Tanzsportgrößen wie Donnie Burns und Oliver Wessel-Therhorn unsere Paare.

Auch heute kann der Askania TSC mit namhaften Trainern aufwarten. Unsere Standardpaare werden ab der B-Klasse von Kerstin Jörgens und Jens Jörgens, die Lateiner ab der B-Klasse von Manuela Brychzy und Stefan Heinrich.

Zur Zeit gehören dem Askania TSC ca. 160 Mitglieder an. Diese trainieren in unseren zahlreichen Trainingsgruppen für den Wettkampfsport oder tanzen in einer unserer zahlreichen Hobbygruppen. Neben dem Trainingsbetrieb richtet der Askania TSC auch regelmäßig Turniere und Meisterschaften für Tanzsportler aus.

Falls Sie Interesse am Tanzsport und unserer Arbeit haben, besuchen Sie uns doch einfach. Oder kontaktieren Sie uns telefonisch, per Fax oder Mail!