Senioren I Weltmeisterschaft beim Blauen Band der Spree

Senioren I Weltmeisterschaft beim Blauen Band der Spree

Erst vor ein paar Wochen wurde die Senioren I Standard Weltmeisterschaft 2019 nach Berlin vergeben. Am Ostersamstag tanzten 192 Paare um den Weltmeistertitel. Ein ganz besonderes Erlebnis nicht nur für die amtierenden Weltmeister Fabian Wendt & Anne Steinmann „zu Hause“ zu tanzen, sondern auch für die WM-Neulinge.

Über die Vorrunde und/oder qualifizierten sich Dr. Stefan & Franziska Sechelmann (81.), Michael Lennig & Kathrin Wulf (86.) und die schon WM-erprobten Frederick Rösler & Janine Rusher (58.), nach Babypause, in die 96er Runde. Karsten Schröder & Christine Rothe tanzten auf Platz 129.

Für die nach der Opening-Ceremonie in der Abendveranstaltung stattfindende 48er Runde schafften es nur zwei Paare unserer Dienstagstrainingsgruppe. Felix Teufert & Melanie Ahl-Jede, die, nach langer Auszeit, erst wieder seit ein paar Wochen und auch hier in Berlin trainieren, ging es bis auf Platz 15.

Mit zwei italienischen, einem rumänischen, einem französischen und einem russischen Paar tanzten Fabian & Anne im Finale um ihren Titel zu verteidigen. Am Ende reichte es trotz der Unterstützung des Publikums nicht, um zum zweiten Mal auf das oberste Treppchen zu steigen. Mit den Worten „Wir waren gut, die beiden anderen waren sehr gut!“ (Quelle: FB: Tanzfoto Bolcz), akzeptierten die Zwei die sportliche Leistung des russischen Weltmeister-Paares und freuten sich über die WM-Silbermedaille. (Foto: privat)