Category Archives : News

Weltmeisterschaft Senioren III Standard

Nur etwas mehr als vier Wochen hatten die Senioren III Zeit, um sich auf ihre Weltmeisterschaft in Cagliari auf Sardinien vorzubereiten. Am 24. Oktober 2021 tanzten 132 Paare um den Weltmeistertitel, darunter über 90 Paare aus dem Gastgeberland Italien. Unter den 18 deutschen Paaren starteten auch zwei Paare aus der Askania-Trainingsgruppe. Bis ins Achtelfinale tanzten Markus Bensch & Bianca Strauß. Mit Platz 11 im 13-paarigen Semifinale und als zweitbestes deutsches Paar beendeten Peter & Sibylle Schmiel ihre erste Weltmeisterschaft in der Standardsektion der Senioren III (Foto: privat).

Deutsche Meisterschaft Senioren I Standard

Nur eine Woche nach der Weltmeisterschaft fand die Deutsche Meisterschaft Senioren I Standard in Pinneberg statt. 26 Paare tanzten um den Deutschen Meistertitel. Am Ende eine klare Entscheidung für die Weltmeister Martin & Carolin Schmiel, die 2021 nun auch die Deutsche Meisterschaft für sich entschieden. Auch hier blieb der Vizemeistertitel in der Trainingsgruppe und ging an Fabian Wendt & Anne Steinmann. Platz 15 ging an Dr. Stefan und Franziska Sechelmann.

„Dreams come true!“ – Martin und Carolin Schmiel sind Weltmeister

Seid die internationalen Turniere Ende Juli 2021 wieder stattfanden, waren Martin & Carolin Schmiel ungeschlagen bei den Senioren I Standard. Als nun am zweiten Oktoberwochenende die Weltmeisterschaft in Rotterdam ausgetragen wurde, waren sie die Favoriten. Ihre stärkste Konkurrenz kam mit Fabian Wendt & Anne Steinmann aus der eigenen Trainingsgruppe. Nach fünf getanzten Runden ging der Weltmeistertitel klar mit allen fünf gewonnenen Tänzen an Martin & Carolin. „Dreams come true!“, so Carolin im WDSF-Weltmeisterschaftsinterview.

Genauso klar ging die Silbermedaille an Fabian & Anne, die das Hammer-Berliner-Ergebnis komplettierten. Ein Mega-Erfolg für unsere Weltmeister-Trainerin Kerstin Jörgens.

Finale beim Deutschlandpokal

Am 25.09.2021 fand in Stuttgart der Deutschlandpokal Senioren III Standard statt. Von den 100 gemeldeten Paaren starteten letztlich 91 Paare, drei von ihnen aus der Askania Trainingsgruppe. Für Ulrich Mosel & Ruth Berg-Mosel war das Turnier mit Platz 82 bereits nach der Vorrunde beendet. Mit Platz 13 knapp am Semifinale vorbei ging es für Markus Bensch & Bianca Strauß. Noch zwei Runden weiter, im Finale, tanzten Peter & Sibylle Schmiel. In ihrem ersten Deutschlandpokal bei den IIIer Senioren erreichten sie Platz 6. (Foto: privat)

Drei Landesmeistertitel für den Askania

Nachdem coronabedingt die Landesmeisterschaften im Herbst 2020 ausfielen, wurde am 18./19. September um die Berliner Landesmeistertitel 2021 getanzt. Gut vorbereitet zeigten sich unsere Paare im Cole Sport Center und dominierten vor allem die Turnieren der höchsten Seniorenklassen. Hier kam an diesem Tag an Familie Schmiel kein Paar vorbei. Nachdem Peter & Sibylle Schmiel die 25-paarige Konkurrenz in der Senioren III S Standard ganz klar hinter sich ließen, tanzten zum Abschluss des ersten Meisterschaftstages Bruder Martin und Schwägerin Carolin Schmiel in der Senioren I S Standard zum Meistertitel. Das Gold-Tripple für den Askania machten Ralf Neukirch & Isabel Kapfer in der Hauptgruppe B komplett.

Die Paare unserer Trainingsgruppen holten zudem zwei Silber- und eine Bronzemedaille sowie weitere gute Platzierungen

2./8 Fabian Wendt & Anne Steinmann (Sen I S)
2./3 Frank Esche & Liudmila Goncharova (Sen I B )
3./6 Frank Esche & Liudmila Goncharova (Sen II B)
4./8 Michael Lennig & Alice Oelker (Sen I S)
4./26 Markus Bensch & Bianca Strauß (Sen III S)
5./10 Ralf Neukirch & Isabel Kampfer (HGR B )
7./8 Dr. Stefan & Franziska Sechelmann (Sen I S)
22./26 Klaus-Ulrich Mosel & Ruth Berg-Mosel (Sen III S)

Erfolgreicher Turnierstart nach der Corona-Pause

Nach 7-monatiger coronabedingter Pause wurde auch in Berlin wieder Turnier getanzt! Das Tanzsportzentrum Blau-Gold richtete unter strenger Einhaltung der Hygenie-Regeln am ersten Oktoberwochenende zwei Turniertage aus. Am Samstag wurde zunächst um die Pokale der Tegeler See-Trophy und am Sonntag um den Deutschlandpokal der Hauptgruppe II getanzt.

Einige unserer Paare nutzten die Möglichkeit sich endlich wieder im Wettkampf mit anderen zu messen und ihre eigentlich für vorgesehende Turniere in den Vormonaten angefertigten Outfits zu präsentieren. Das Training der letzten Wochen und Monate hat sich für die Askanier Paare ausgezahlt. Hier die Ergebnisse:

Deutschlandpokal Hauptgruppe II S St (5 Paare):
3. Michael Lennig & Alice Oelker

Tegeler See-Trophy:
1./5 Horst & Ingeborg Kaul (SEN V S St)
2./5 Michael Lennig & Alice Oelker (SEN I S St)
3./5 Dr. Stefan & Franziska Sechelmann (SEN I S St)
3./5 Markus Bensch & Bianca Strauß (SEN III S St)
3./3 Michael Shamurger & Hiltraud Romanski (SEN IV A St)
4./5 Gordon Knittel & Isabelle Rührmund (SEN I S St)

Erfolgreiches Wochenende auf Malta

Zu einer gemeinsamen „Turnierfahrt“ reisten drei unserer Seniorenpaare auf die schöne Insel Malta. Der ansässige Verband richtete den Malta Dance Sport Cup in einem Hotel unmittelbar am Strand aus.

Eine klare Sache wurde es für Martin & Carolin Schmiel, die mit allen Bestwertungen – outstanding – die WDSF Open Senior I Standard gewannen. Der zweite Siegerpokal blieb in der Familie. Peter Schmiel & Sibylle Hänchen holten sich den Sieg im WDSF Open Senior II Standard. Im anschließenden WDSF Open Senior II Latein verpassten die Beiden nur knapp den obersten Treppchenplatz. Pokal Nummer vier holten sich Wolfgang Drewitz & Eva Mary Kohn im WDSF Senior IV Open Standard. Mit dem gewonnen Langsamen Walzer tanzten sie auf den zweiten Platz.

Das Fazit der drei Paare: „Ein schönes Turnier bei toller Atmosphäre und mit toller Musik!“(Foto: privat)

Gebietsmeisterschaft Ost 10-Tänze Senioren I

Im sächsischen Zwickau tanzten am 7. März 2020 unsere Senioren I Senioren Frederick Rösler & Janine Rusher um den Titel „Gebietsmeister Ost“. Am Ende mussten die Beiden lediglich den amtierenden Weltmeistern aus Sachsen den Vorrang lassen. Einen Meistertitl nahmen sie trotzdem mit nach Berlin, nämlich den Berliner Meistertitel 2020 über 10-Tänze bei den Senioren I. Mit der Teilnahme an den Gebietsmeisterschaften qualifizierten sich Frederick & Janine auch für die in drei Wochen im Norden stattfindende Deutsche Meisterschaft. (Foto: privat)

Ranglistensieg in Düsseldorf

Nur eine Woche nach der Weltmeisterschaft tanzten Martin & Carolin Schmiel in Düsselsdorf die Deutsche Rangliste. Outstandig und mit allen Bestwertungen gewannen die Dritten der Weltmeisterschaft Senioren I Standard das Turnier. Für eine Überraschung sorgten Markus Melato & Franziska Löwe, die es selbst kaum glauben konnten, dass sie als Dritte auf das Treppchen steigen durften.

Weltmeisterschaft Senioren I Standard – Silber und Bronze

In Antwerpen fand die Weltmeisterschaft der Senioren I Standard statt. Der Askania war mit fünf Paaren in Belgien dabei. Im Feld der 106 Paare ging es „von Null auf Hundert“, d.h. direkt ins Finale für Martin & Carolin Schmiel. In ihrem erst dritten Turnier in der neuen Altersgruppe gelang ihnen sofort der Sprung aufs Treppchen. Mit der Bronzemedaille und nur knapp hinter Fabian Wendt & Anne Steinmann, die Silber verteidigten, sind sie mit dem Ergebnis ihrer ersten WM sehr zufrieden.

Platzgleich kamen Frederick Rösler & Janine Rusher und Stefan & Franziska Sechelmann auf den 56. Platz. Karsten Schröder & Christine Rothe wurden 103.